Digitalisierung wird zur Kernaufgabe der Geschäftsleitung - DIGITAL FUTUREcongress wird zur Orientierungsplattform

Hessens größte Veranstaltung zur Digitalisierung bietet am 01.03.2018 mit über 100 Ausstellern, Vorträgen und Workshops immer mehr Management Themen

 

[Darmstadt, 18.01.2018]


Das Thema Digitalisierung ist längst in der Geschäftsleitungsebene und Vorstandsetagen angekommen. Neue Geschäftsmodelle werden geprüft und die Auswirkungen der digitalen Transformation wird in Angriff genommen. Immer mehr spielen daher übergeordnete Themen der Digitalisierung bei der strategischen Ausrichtung der Unternehmen eine große Rolle. Diesen Trend greift auch der Digital FUTUREcongress am 1. März in der Messe Frankfurt auf und präsentiert über 100 Lösungsanbieter, 40 Vorträge und dieses Jahr auch erstmals Workshops für die Managementebene der Unternehmen.

Der DIGITAL FUTUREcongress am 1. März in der Messe Frankfurt bietet der Zielgruppe mittelständische Unternehmen in Frankfurt eine ideale Plattform, sich schnell und umfassend über alle relevanten Digitalisierungsprozesse im Unternehmen zu informieren. CEOs, CDOs, CFOs und IT-Entscheider finden Best-Practice-Lösungen und erfahren, wie andere Unternehmen die richtige digitale Strategie umsetzen, um den Umsatz zu steigern, Kosten zu senken, Mitarbeiter zu motivieren und die Unternehmenswerte zu schützen.

Die „Digitale Transformation“ ist längst eine Aufgabe im Top-Management. Dabei sind alle Unternehmensbereiche betroffen. Die “Mitnahme” der Mitarbeiter auf diesem Prozess wird daher immer wichtiger und ist somit auch Teil der zusätzlich angebotenen Workshops. Diese Plätze können während der Ticketbuchung fest reserviert werden. Themen wie Arbeiten 4.0, Unternehmensfinanzierung über Bitcoins und viele andere spannende Themen werden hier behandelt. Unter dem Motto: Mittelstand trifft Digitalisierung, transportiert die Veranstaltung damit die Kernbotschaft. Neben den technischen und administrativen Elementen zur Umgestaltung der Unternehmen, werden sich daher auch viele Managementthemen im Programm wieder finden. Über 100 Aussteller bieten darüber hinaus den Besuchern ein vielfältiges Angebot an Trends und Lösungen für die Digitalisierung des Unternehmens.

Auf den 4 Bühnen Online Marketing,  Prozessoptimierung, Digital Working, Cyber Security und Datensicherheit ( Neue EU-DSGVO Datenschutz Grundverordnung ) werden selbstverständlich auch wieder anerkannte Top Referenten die Veranstaltung zusätzlich bereichern.

Spannende Keynotes warten auf die Besucher

Freuen dürfen sich die Besucher schon jetzt auf einen spannenden Vortrag von Peter Knapp, Chief Digital Officer bei der Samson AG, einem der führenden und weltweit tätigen Anbieter von Mess- und Regeltechnik in Frankfurt, über die Digitalisierung und den Auf- und Ausbau der digitalen Wertschöpfungskette und dem Thema Industrie 4.0 im Konzern. Peter Knapp ist ein langjähriger Insider in der IT-Branche. Zuletzt war er 14 Jahre lang Geschäftsführer von Interxion Deutschland.

Außerdem wird Arne Schönbohm, Präsident des BSI  - Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik eine Keynote halten und auch bei der anschließenden Podiumsdiskussion dabei sein. Arne Schönbohm war vor seiner Ernennung zum BSI-Präsidenten mehr als drei Jahre als Präsident des 2012 gegründeten Cyber-Sicherheitsrats Deutschland e.V. tätig. Er ist Autor diverser Bücher, darunter auch "Deutschlands Sicherheit – Cybercrime und Cyberwar (2011)".

Als weiteres Highlight der Veranstaltung dürfen sich die Besucher auf Prof. Dr. Hannes Federrath freuen. Er hat die Professur für Sicherheit in verteilten Systemen am Fachbereich Informatik der Universität Hamburg inne. Bei der GI engagierte sich Hannes Federrath von 2011 bis 2016 als Sprecher des Fachbereichs Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit und gehörte seit 2015 dem Vorstand an. Im Dezember 2017 wurde er zum neuen Präsidenten gewählt. Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist mit rund 20.000 persönlichen und 250 korporativen Mitgliedern die größte und wichtigste Fachgesellschaft für Informatik im deutschsprachigen Raum und vertritt seit 1969 die Interessen der Informatikerinnen und Informatiker in Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung, Gesellschaft und Politik.

Themenpaten und Experten auf 4 Bühnen

Moderiert werden die 4 Bühnen durch Themenpaten, die mit ihrem Know-How zu den einzelnen Themenbereichen die Aktualität und den Mehrwert für die Besucher und Teilnehmer sicherstellen. Präsentiert werden neueste Trends, Technologien und bewährte Lösungen für den Mittelstand im Zeichen des digitalen Wandels.

Erstmalig wird auf der Veranstaltung in Frankfurt neben einer digitalen Kongresstasche auch ein Matchmaking-Tool in Form einer eigens programmierten App für Besucher und Aussteller angeboten. Über die App können so Teilnehmer der Veranstaltung im Vorfeld ihren Tagesplan, aus Besuchsterminen und Vorträgen, passend zu Ihren aktuellen Themen auf der digitalen Agenda zusammenstellen.

Das Land Hessen als Diamantpartner


Das Digitale Hessen wird Themenpate der Bühne 1 und erstmals Diamantpartner der Veranstaltung.  Es unterstützt damit den DIGITAL FUTUREcongress und informiert an seinem Messestand über die Aktivitäten des Landes Hessen im Bereich Digitalisierung und Lösungen für die mittelständischen Unternehmen der Region. Erwartet werden dieses Jahr mehr als 3.500 Besucher.

Über den DIGITAL FUTUREcongress in Frankfurt

Der DIGITAL FUTUREcongress ( ehemals IT&MEDIA ) in Frankfurt, größte IT KongressMesse in Hessen, bietet am 01.März 2018 alle Informationen rund um die Digitalisierung von Unternehmen und IT-Management, kompakt an einem Tag und an einem Ort. Fachgespräche zum Thema Industrie 4.0, Mittelstand 4.0, Arbeit 4.0 und HR 4.0 sind anberaumt. Der DIGITAL FUTUREcongress 2018 bietet 100 Aussteller, 70 Kooperationspartner und 40 Speaker und Workshops. Erwartet werden dieses Jahr mehr als 3.500 Teilnehmer.  Anmeldung und Infos unter www.frankfurt.itandmedia.de

Weitere Informationen: www.digital-futurecongress.de


Über AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG, Veranstalter DIGITAL FUTUREcongress ehemals IT&MEDIA

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT Management Veranstaltung in Hessen, der DIGITAL FUTUREcongress am 01.03.2018 in der Messe Frankfurt. Außerdem werden die Plattformen IT-Buch Deutschland und dicoo betrieben. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing. Als Verlag organisiert das Unternehmen das online Magazin “Entscheider kompakt”.

Presse-Kontakt:

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG

Michael Mattis

Donnersbergring 42

64295 Darmstadt

Tel: 06151- 95 75 77-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.digital-futurecongress.de  

 


Jetzt Ticket buchen.  

Kontakt aufnehmen

AMC Media Network GmbH & Co. KG 

Donnersbergring 42

64295 Darmstadt

telefon

Tel:  +49 (0) 6151 – 957 577 -0
Fax:  +49 (0) 6151 – 957 577 -9

email post

Mail:office@amc-media-network.de

Web:www.amc-media-network.de

Sie erreichen uns...

während unserer Bürozeiten 

  • Mo-Fr: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr 
  • Samstag und Sonntag ist das Büro geschlossen